Markwerben liegt gar wunderschön
In grünen Au`n, um es zu seh`n,
Die Weißenfelser es oft besuch`n
Sie trinken hier Kaffee und essen Kuchen.
Sie werden stets gut aufgenommen,
Dieweil sie ohne Geld nicht kommen.
Um nun das Dörfchen recht zu schmücken
Und alle Gäste zu entzücken,
Woll`n Burschen und Jungfrau`n ganz bescheiden
Zu Pfingsten ein großes Fest bereiten,
Das, es sind nun 34 Jahr,
Bei uns nicht zu besehen war.
Auf dem Anger wird ein Zelt gebaut,
Das Jeder mit Vergnügen schaut:
Und drinnen gibt es Bier und Tanz,
Auch hübsche Mädchen im Sonntagsglanz.
Drum, liebe Nachbarn, Alt und Jung,
Macht einmal mit uns einen Sprung,
Seid Alle freundlich eingeladen,
Es soll nicht fehlen an Wurst und Braten.
Zwei Tage leben wir in Freuden,
Gewiß! Ihr werdet zufrieden scheiden.

Die Burschen in Markwerben (1862)