Geschichte und Zielsetzung

Unser Verein wurde im März 1949 hauptsächlich von Landwirten gegründet.

In der DDR war die Aufgabe des Vereins in erster Linie die Eier- und Geflügelfleischerzeugung. In dieser Zeit war der Verein organisiert im Verband der Kleingärtner, Siedler und Kleintierzüchter (VKSK).

Nach der Wiedervereinigung richtete sich die Zucht ausschließlich auf Schönheit nach den Vorgaben des Bundes deutscher Rassegeflügelzüchter (BDRG). Zu den Aufgaben unseres Vereins gehören auch die Erhaltung genetischer Ressourcen des Hausgeflügels und die Weiterentwicklung der Rassevielfalt.

Zum Vergleich der Zuchtstände unserer Tiere nehmen unsere Zuchtfreunde jährlich an regionalen und überregionalen Ausstellungen teil. Dies sind zum Beispiel die deutschen Meisterschaften in Leipzig, Europaschauen und Sonderschauen der jeweiligen Rassen in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen.

Darüber hinaus stehen wir auch Geflügelhaltern mit Rat und Tat zur Seite.

 

Mitglieder

    Mitglieder_Seite_1 Mitglieder_Seite_2